NEW ARTS  -   E`coute   -  Screamrecords

Das Label NEW ARTS ist mit dem Tochterlabel E`coute  seit 2016 in Ettlingen zuhause.
Eine weiteres Tochterlabel ist in Frankfurt bei der Screamfactory unter der Leitung von George Liszt ansässig.

Das Label NEW ARTS gibt es bereits seit 1998

 

Das Label New Arts wurde 1998 von Ralf Postler in Mainz gegründet.
New Arts sollte ein reines Newcomer Label werden.

Mit dem Duo "Just Us" kam die erste Single "Stay with me" 1998 auf den Markt.

Der Kontakt zur Kulturfabrik Mainz war schon vorhanden, aber ein Label ohne Standing? Der Zufall kam zur Hilfe. In einem Zeitungsartikel wurde darüber berichtet, dass das deutsche Kabarettarchiv und die Stadt Mainz eine C.D. plane welche die zwei maßgebliche Säulen der Stadt beinhalten sollte." Fassenacht und Kabaett". New Arts bekam den Zuschlag die CD zu produzieren.
In einer Produktionszeit von einem Jahr entstand die Doppel CD "Alles Mainz" und wurde auf dem Label veröffentlicht.
Weiter Veröffentlichungen verschiedener Genrés folgten. Unter anderem war auch die legendäre Hip Hop Formation "Lyrischer Widerstand fester Bestandteil des Labels.
Um die Newcomer kümmerte sich der Inhaber weiter. In einem Lokalsender rief er die Sendung "Rhein Main Live" ins Leben.
Eine Zusammenarbeit mit dem Rock und Pop Musikerverband Hessen entstand.
Die Redaktion von Rheinmain -Live moderierte das Finale im Kongresszentrum Hamburg 2001.
Zusammen mit seiner Redaktion wurde das Festival "Open Ohr" in Mainz über Jahre hinweg in einem Lokalsender

übertragen. In Zusammenarbeit mit den Stadtjugendämtern von Mainz und Ingelheim wurden lokale Musikwettbewerbe

in Leben gerufen.

Heute ist das Label international in 5 Ländern vertreten.

Heute arbeitet das Label im Bereich Musikproduktion, Veröffentlichung und Vertrieb mit verschiedenen Tochterlabels im In-und Ausland zusammen.
In Deutschland gehört, seit 2017, das Label "Screamrecords" der Screamfactory Frankfurt dazu.

Mit Beginn des Jahres 2019 kam das Label " Ecoute" dazu.
Der Bereich "Booking" wurde unter dm Namen "Agency" erweitert.
Mit dieser Änderung wurden auch "Labelfremden" Künstler eingeräumt sich durch uns vertreten zu lassen.
Ende 2019 wurde die Produktion von Kinowerbung, sowie Musikclips dem Label angegliedert.
Es kam zur Änderung des Namens in "NewArts Media".

Unsere Töchterlabels arbeiten eigenständig in Gambia, Senegal, Albanien und den Vereinigten Staaten.

Im afrikanischen Raum, in denen es in vielen Staaten kein Urheberrecht gibt, werden Produktionen über
NEWArts Media nach internationalem Urheberrecht geschützt.

Dabei geht es vorrangig um die gerechte Entlohnungen der an der Produktion beteiligten Künstler, Autoren und Produzenten. Wir arbeiten hierbei, bis auf Abzug der Verwaltungskosten,  im non Profit-Bereich.

Sämtliche erwirtschafteten Einnahmen der Töchterlabels fließen zum jeweiligen Label.

Eine Art Hilfe zur Selbsthilfe für die dort ansässigen Künstler und Produzenten.

Im Bereich deutscher Schlager/ volkstümliche Musik arbeitet New Arts im deutschen Raum mit dem
Label "Solitaire Records" von Ulla Rusinski zusammen.
Im Bereich der Musikproduktion arbeiten wir mit erfahrenen Tonstudios zusammen.

 

Musikproduktion

Wir bieten Ihnen bei Ihrer Produktion zwei Varianten an:

Sie haben bereits eine fertige Produktion ?

1. Den Bandübernahmevertrag

Das kommt von dem Wort Band wie Tonband, nicht von Band wie die „Bänd“.

Der Begriff stammt noch aus der Zeit als sich Tonstudios mit riesigen Tonbandspulen quälen mussten.

Das Label übernimmt die Nutzungsrechte an den bereits fertiggestellten Stücken auf Master CD´s bzw.

Mit der Übernahme dieser Rechte verpflichtet sich das Label auch den Vertrieb sowie das Marketing für
das Podukt zu übernehmen.

 

Masteringdateien.

 

Sie wollen einen Tonträger produzieren?

2.Tonträgerherstellungsvertrag

Egal ob Band, Einzelperson oder der Produzent. Wir bekommen von diesen Personen den Auftrag einen Tonträger herzustellen. Dabei ist es wichtig, dass uns ein Nachweis über den Besitz, oder die Übertragung aller Rechte (Ton-Grafik-Leistungsschutzrechte der Künstler) von dem Auftraggeber vorgelegt wird.

Ebenso müssen Grafikdateien für das Booklet/ Inlay nach vorgegeben Spezifikationen druckfertig vorhanden sein und eine Master-CD lt. vorgegebenen Standarts hergestellt worden sein.

 

 

Alle rechtlichen Voraussetzungen müssen auch dann gegeben sein, wenn es sich um eine virtuelle Vervielfältigung -
Verkauf im Internet- handelt.

 

Mehr über die rechtlichen Hintergründe erfahren Sie hier

Wie soll Ihr fertiges Produkt aussehen ?

 

Sollten Sie Fragen zur Produktion haben steht Ihnen bei der Wahl des Tonstudios